Foto: silviarita, Pixabay

Nicecream: Der DIY-Eistrend im Test

23.06.2023

Echt nice für heiße Sommertage: Der neue Trend Nicecream ist nicht nur schön kalt, sondern auch vegan und zuckerfrei. Es gibt diverse Rezepte für Nicecream, für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nicecream heißt übrigens nicht nur so weil sie nice, also hübsch im Mund ist, sondern weil sie Bananen enthält. „Nana“ ist die Kurzform von Banana, also Banane, und zusammen mit Icecream wird sie zur Nicecream. 

Ein echter Internet-Trend aus Bananen

Nicecream ist ein echter Trend von Influencerinnen und Influencern auf Instagram - hier ist der Hashtag momentan fast 900.000 mal vertreten - oder Tik Tok. Dabei präsentieren sie die verschiedensten Rezepte für dieses spezielle Eis. Aber eine Zutat beinhaltet jedes Rezept: die Banane. Durch sie wird die Nicecream schön cremig, sie gibt dem Eis die Süße, ohne dass man Zucker dazugeben muss und sie ist vegan. Bananen sättigen gut und beinhalten Magnesium und Kalium und die Vitamine B und C. Weitere Zutaten, die das Rezept nach Geschmack gestalten können, sind zum Beispiel Kokosmilch, Nüsse, Früchte oder Kakao. So ist die Auswahl am Ende genauso groß wie an der Eistheke. Und man muss für den Genuss noch nicht einmal das Haus verlassen, denn Nicecream lässt sich mit dem richtigen Rezept und den passenden Zutaten ganz einfach daheim machen. 

Sie haben Fragen zu Nicecream oder Ernährung im Allgemeinen? Gesundheits-Experten und -Expertinnen aus Ihrer Region beraten Sie gerne. Hier gelangen Sie zur Expertensuche.

Pflanzendrink nach Wahl 

Die Bananen müssen dafür eingefroren werden, denn nur so kann sie mit den übrigen Zutaten in Nicecream verwandelt werden. Eine weitere Hauptzutat ist ein Pflanzendrink. Je nach Geschmack und je nachdem, was man gerade im Haus hat, kann man den Milchersatz aus Kokos, Hafer, Mandel, Soja oder Erbsen verwenden. Zunächst wird wenig vom Pflanzendrink dazugegeben und je nach Geschmack und gewünschter Konsistenz nachgegossen. Übrigens ist es kein Problem, wenn die Bananen für das Eis bereits etwas braun sind, im Gegenteil: Dann sind sie sehr süß und geben dem Eis einen besonders guten Geschmack. Einige Rezepte für Nicecream beinhalten Kakaopulver oder vegane Schokolade. So können Schokoladeneis-Fans ihrer Leidenschaft gesund nachgehen. 

Verschiedenste Rezepte für jeden Geschmack

Wer es frischer mag, kann frische Früchte dazugeben. Hier eignen sich neben den Bananen noch Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Mangos oder sogar Äpfel. Letztere können mit Zimt kombiniert eine besondere Note in die Nicecream geben. Auch andere Gewürze können gut für das Eis verwendet werden: Vanille, Matcha-Pulver oder Tonkabohne schmecken auch in der Nicecream. Die Zutaten werden mit einem Mixer vermengt, dann ist das Eis schon fertig. In der Schüssel können dann noch verschiedene Toppings auf die Nicecream gegeben werden: Die Variationen reichen von Nüssen über Kakaonibs bis hin zu frischem Obst. Die Auswahl der Rezepte im Internet ist fast grenzenlos.

Mehr allgemeine Gesundheitsinformationen finden Sie hier.

Mehr Gesundheitsinformationen zum Thema Ernährung finden Sie hier.